net(t)forum
net(t)work(s) - fli4l - eisfair

Startseite » social » spline.fli4l.geschnatter » Router-Hardware mit PCIe-Slot
Router-Hardware mit PCIe-Slot [Beitrag #69386] Fri, 08 February 2019 08:34 Zum nächsten Beitrag gehen
Gotthard Anger ist gerade offline  Gotthard Anger
Beiträge: 532
Registriert: July 2010
Senior Member
Hallo,

im Moment verwende ich einen FSC Futro 200 mit einem Vigor 130 für mein
Heimnetz. Das läuft soweit gut. Ich habe inzwischen sogar DNS über
Openvpn hinbekommen.

Mich stören:
a) die sehr gemächliche Arbeitsweise des Futro (800 MHz dienen der
Entschleuningung auf brutale Weise)

b) dass ich das VDSL-Modem extern habe

Das ideale Gerät:
so klein wie ein Wrap, aber mit pcie-Slot, um eine Vigor 132-Karte
einbauen zu können.

Ich habe gestern bei Soekris das 6501-Board gefunden. Das wird aber
nicht mehr prduziert und bei ebay finde ich die erfoderliche Risercard
auch nicht mehr.

Als Alternative bleibt nur noch ein ausgedienter Büro-PC, der dann aber
gleich wieder sehr viel mehr Strom frisst.

Habt Ihr eine Idee?

Herzliche Grüße
Gotthard


--
Gotthard Anger
Anwenderbetreuung, Netzwerkadministration
Landeskirchenamt der EKM
Re: Router-Hardware mit PCIe-Slot [Beitrag #71652 ist eine Antwort auf Beitrag #69386] Sat, 04 May 2019 20:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
H. D. Oezbilen ist gerade offline  H. D. Oezbilen
Beiträge: 143
Registriert: October 2012
Senior Member
Hallo Gotthard,

> Als Alternative bleibt nur noch ein ausgedienter Büro-PC, der dann aber
> gleich wieder sehr viel mehr Strom frisst.
nun, leider hast Du nicht angegeben, wo/wann bei Dir die Schmerzgrenze
fuer _zuviel_ Strom losgeht.

> Habt Ihr eine Idee?
Ich setze fuer solche Zwecke einen C910 v. Fujitsu ein.

Z.b. so was. Meiner Meinund, die Quadratur eines PC, fuer den Alltag un
mehr absolut ausreichend. Ist halt kein Server. :-)

< https://www.ebay.de/itm/Fujitsu-Esprimo-C910-Intel-3-Gen-3-4GHz-4GB-500G B-Win-10-Pro-Desktop-SFF/292824831639?_trkparms=aid%3D111001%26algo%3DRE C.SEED%26ao%3D1%26asc%3D20170511121231%26meid%3D6b9884ec2ef34a0db4b69206 603d08ee%26pid%3D100675%26rk%3D2%26rkt%3D13%26sd%3D292824829517%26itm%3D 292824831639&_trksid=p2481888.c100675.m4236&_trkparms=pageci%3Ab b150b98-6e9d-11e9-9983-74dbd1808cab%7Cparentrq%3A843086a916a0aa12ec5773a bfff49b29%7Ciid%3A1>

Tolle Einheit, hat 1x PCIe 16x. In diesem Slot setze ich eine igb/Intel,
oder eine PT Quad Karte, e1000/Intel ein.

Alles andere ist vorhanden, gar ttySx (2x), USB3.0 4x.

Ohne BS, also ohne apci etc. haelt sich meiner mit einem Pentium (die
heissen wieder so) und 4* RAm (16GB) bei 21,9 Watt, wenn man noch das Bs
laedt, faellt das nochmal runter, ich meine so auf 16 Watt.

Da Du jedoch Feb. gepostet hast, ist es vllt. nicht mehr v. Belang,
evtl. fuer was anderes.

Es sind LP Gehaeuse, absolut stabil, mit wenig Stroimverbrauch. Fressen
auch i5(?), wenn man mehr Druck im System haben will. 16GB kann man auch
eine/zwei virt. Einheiten (mit der QUAD v. oben) perfekt laufen lassen,
ich habe dort eine xp/pfsense, Host Debian.

Das Gehaeuse nimmt eine 3,5 Zoll und locker zwei SSD, dann sind alle
SATAs ausverkauft.
UEFi ist moeglich.

Gruss
Derya
Re: Router-Hardware mit PCIe-Slot [Beitrag #71657 ist eine Antwort auf Beitrag #69386] Sun, 05 May 2019 12:00 Zum vorherigen Beitrag gehen
Carsten Spieß ist gerade offline  Carsten Spieß
Beiträge: 175
Registriert: January 2013
Senior Member
Hallo Gotthard,

> Das ideale Gerät:
> so klein wie ein Wrap, aber mit pcie-Slot, um eine Vigor 132-Karte
> einbauen zu können.
>
> Habt Ihr eine Idee?
ich würde einen APU nehmen und entweder

das Vigor aus dem Plastik ausbauen und beides
in ein 19" Gehäuse einbauen (z.B. alter Switch)

oder ein Mini PCIe Riser nehmen (Gehäuse wie oben)

Gruß

Carsten
Vorheriges Thema: nntp-Reader fuer Android, hat da jemand eine Empfehlung?
Nächstes Thema: dyndns.dk: geht nicht mehr
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Thu Jul 18 20:02:03 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01356 Sekunden