net(t)forum
net(t)work(s) - fli4l - eisfair

Startseite » eisfair » spline.eisfair » Windows-Programme aus Samba freigabe starten erzeugt unnötige Sperren
Windows-Programme aus Samba freigabe starten erzeugt unnötige Sperren [Beitrag #70283] Wed, 13 March 2019 20:28 Zum nächsten Beitrag gehen
Marcus Roeckrath ist gerade offline  Marcus Roeckrath
Beiträge: 12121
Registriert: August 2010
Senior Member
Hallo,

wenn ich aus einer Samba-Freigabe auf eisfair von einem Win-PC eine
Anwendung starte, werden (mit lsof sichtbar) "Netzwerksperren" auf das
Executable oder DLLs erzeugt.

Diese bleiben nach meiner Meinung unnötigerweise leider auch nach erfolgtem
Start des Programmes bestehen.

Unter Wine unter Linux bestehen diese Sperren nur während des reinen
Ladevorgangs.

Diese sehen so aus (Beispiel):

smbd 14641 marcus 15r REG 3,3 13859944
5595157 /home/marcus/tmp/MobaXterm_Personal_11.1.exe

Das Problem besteht darin, dass in meiner Schule gerne mal irgendjemand auch
nach Dienstschluss den Rechner nicht ordentlich runterfährt, also mit
laufenden Programmen verläßt.

Das kann einem dann blöde auf die Füße fallen, wenn man so ein Programm
updatet, also das Executable oder DLLs ausgetauscht weden sollen, was auf
dem das Update durchführenden Win-PC zu Zugriffsfehlern auf diese Dateien
beim Update führt.

Kann man dieses Verhalten von Window bzgl. der "Netzwerksperren" abschalten?

Danke für jeden Hinweis.

--

Gruss Marcus


Gruß Marcus
Re: Windows-Programme aus Samba freigabe starten erzeugt unnötige Sperren [Beitrag #70338 ist eine Antwort auf Beitrag #70283] Thu, 14 March 2019 23:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Thomas Bork ist gerade offline  Thomas Bork
Beiträge: 2496
Registriert: July 2010
Senior Member
Am 13.03.2019 um 20:28 schrieb Marcus Roeckrath:

> smbd 14641 marcus 15r REG 3,3 13859944
> 5595157 /home/marcus/tmp/MobaXterm_Personal_11.1.exe

Was zeigt smbstatus dabei? Die Datei wird sicherlich gelockt. Unnötig
würde ich das nicht nennen. Man möchte nicht, dass das Programm, was man
gerade benutzt, unter einem ausgetauscht wird.

--
der tom
[eisfair-team]
Re: Re3a Windows-Programme aus Samba freigabe starten erzeugt unnc3b6tige Sperren [Beitrag #70344 ist eine Antwort auf Beitrag #70338] Fri, 15 March 2019 08:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Marcus Roeckrath ist gerade offline  Marcus Roeckrath
Beiträge: 12121
Registriert: August 2010
Senior Member
Hallo Thomas,

Thomas Bork wrote:

>> smbd 14641 marcus 15r REG 3,3 13859944
>> 5595157 /home/marcus/tmp/MobaXterm_Personal_11.1.exe
>
> Was zeigt smbstatus dabei?

Mach ich nachher.

> Die Datei wird sicherlich gelockt. Unnötig
> würde ich das nicht nennen. Man möchte nicht, dass das Programm, was man
> gerade benutzt, unter einem ausgetauscht wird.

Das eine zu bearbeitende Datei geschützt ist, mag ich ja noch einsehen. Aber
wenn nur eine Datei zur Auführung geladen wurde?

Ich kann dieses Verhalten ja auch nur unter echtem Win nachvollziehen, unter
Linux (Wine) besteht der Lock nur während des Ladevorgangs.

Mir fällt dieses Verhalten in der Schule öfter böse auf die Nase, weil
leider PCs nach Dienstschluss nicht selten mit laufenden Programmen
hinterlassen werden, und ich dann bei abendlicher Fern-Wartung das dann
erstmal recherchieren und diese Pcs sauber beenden muss.

--
Gruss Marcus


Gruß Marcus
Re: Windows-Programme aus Samba freigabe starten erzeugt unnötige Sperren [Beitrag #70345 ist eine Antwort auf Beitrag #70344] Fri, 15 March 2019 08:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Marcus Roeckrath ist gerade offline  Marcus Roeckrath
Beiträge: 12121
Registriert: August 2010
Senior Member
Hallo Thomas,

Marcus Roeckrath wrote:

>> Was zeigt smbstatus dabei?
>
> Mach ich nachher.

Wenn in der Penne von echtem Win7 ein Programm aus einer
Samba-(eis1)-Freigabe gestartet wird, zeigt smbstatus, solange das Programm
auf einem PC läuft, beispielsweise:

28767 2007 DENY_WRITE 0x1000a1 RDONLY
NONE /data/Verwaltung/Daten/Stundenplan Untis/2019/Untis.exe
Fri Mar 15 07:19:15 2019

Starte ich ein Programm uner Wine aus einer Samba-(eis1)-Freigabe kommt "No
locked files".

Das ist IMHO auch kein Verhalten, was ich jetzt Samba ankreide, sondern das
Samba hier nur das durchführt, was der Client anfordert, daher auch meine
Anfrage, ob man das Windows ein wenig abgewöhnen kann.

--
Gruss Marcus


Gruß Marcus
Re: Re3a Windows-Programme aus Samba freigabe starten erzeugt unnc3b6tige Sperren [Beitrag #70346 ist eine Antwort auf Beitrag #70338] Fri, 15 March 2019 08:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Marcus Roeckrath ist gerade offline  Marcus Roeckrath
Beiträge: 12121
Registriert: August 2010
Senior Member
Hallo Thomas,

Thomas Bork wrote:

>> smbd 14641 marcus 15r REG 3,3 13859944
>> 5595157 /home/marcus/tmp/MobaXterm_Personal_11.1.exe
>
> Was zeigt smbstatus dabei?

Unter Wine "No locked files". Zum Vergleich habe ich gerade auch exakt mal
MobaXterm aus einer Freigabe in der Penne gestartet, da ich umgekehrt die
Schulverwaltungsprogramme nicht hier lokal gegentesten kann und deshalb mal
einfach MobaXterm genommen hatte.

smbstatus:

11198 2001 DENY_WRITE 0x1000a1 RDONLY
NONE /data/Verwaltung MobaXterm/MobaXterm_Personal_11.1.exe
Fri Mar 15 08:44:48 2019

11198 2001 DENY_NONE 0x100081 RDONLY
NONE /data/Verwaltung MobaXterm Fri Mar 15 08:45:06 2019

11198 2001 DENY_NONE 0x120089 RDONLY
NONE /data/Verwaltung MobaXterm/CygUtils.plugin Fri Mar 15
08:45:06 2019

# lsof | grep Xterm
smbd 11198 root 15r REG 9,4 13859944
27000970 /data/Verwaltung/MobaXterm/MobaXterm_Personal_11.1.exe
smbd 11198 root 34r DIR 9,4 4096
27000968 /data/Verwaltung/MobaXterm
smbd 11198 root 35r REG 9,4 15262127
27000971 /data/Verwaltung/MobaXterm/CygUtils.plugin

--
Gruss Marcus


Gruß Marcus
Re: Re3a Windows-Programme aus Samba freigabe starten erzeugt unnc3b6tige Sperren [Beitrag #70358 ist eine Antwort auf Beitrag #70344] Fri, 15 March 2019 13:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kay ist gerade offline  kay
Beiträge: 672
Registriert: July 2016
Senior Member
Am 15.03.2019 um 08:19 schrieb Marcus Roeckrath:
>
> Mir fällt dieses Verhalten in der Schule öfter böse auf die Nase, weil
> leider PCs nach Dienstschluss nicht selten mit laufenden Programmen
> hinterlassen werden, und ich dann bei abendlicher Fern-Wartung das dann
> erstmal recherchieren und diese Pcs sauber beenden muss.

Benutzt du da kein WolSol im mini_httpd? :-) Ich hab da zuletzt auch für
Windows Beispiele drin gesehen.

Okay, dessen Nützlichkeit hängt bestimmt noch von anderen Faktoren ab.
Aber wenn eingerichtet, könntest du sehen welche Online sind und sie
dort mit einem Klick runter fahren lassen. Ich vermute doch die sind
alle gleichartig konfiguriert?

Wenn es nicht zu viele sind könnte man es nachträglich einrichten. Evtl.
auch über Gruppenrichtlinien wenn so was benutzt wird - oder bei jedem
einmalig in der Aufgabenplanung einen Shutdown-job einrichten.


Kay

--
Sent via SN (Eisfair-1)
Re: Re3a Windows-Programme aus Samba freigabe starten erzeugt unnc3b6tige Sperren [Beitrag #70360 ist eine Antwort auf Beitrag #70358] Fri, 15 March 2019 13:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Marcus Roeckrath ist gerade offline  Marcus Roeckrath
Beiträge: 12121
Registriert: August 2010
Senior Member
Hallo Kay,

Kay Martinen wrote:

>> Mir fällt dieses Verhalten in der Schule öfter böse auf die Nase, weil
>> leider PCs nach Dienstschluss nicht selten mit laufenden Programmen
>> hinterlassen werden, und ich dann bei abendlicher Fern-Wartung das dann
>> erstmal recherchieren und diese Pcs sauber beenden muss.
>
> Benutzt du da kein WolSol im mini_httpd? :-) Ich hab da zuletzt auch für
> Windows Beispiele drin gesehen.

Darum geht es nicht; natürlich habe ich jederzeit Zugriff auf die PCs von
außen.

Es geht darum, dass es mir die "Gedankenlosigkeit" der PC-Nutzer unnötige
Mehrarbeit verursacht, die ich gerne vermeiden möchte.

Übrigens starte ich die Clients notfalls neu, ohne mögliche offene Programme
der User zu schliessen.

--
Gruss Marcus


Gruß Marcus
Re: Re3a Windows-Programme aus Samba freigabe starten erzeugt unnc3b6tige Sperren [Beitrag #70361 ist eine Antwort auf Beitrag #70360] Fri, 15 March 2019 14:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kay ist gerade offline  kay
Beiträge: 672
Registriert: July 2016
Senior Member
Am 15.03.2019 um 13:28 schrieb Marcus Roeckrath:
>
> Kay Martinen wrote:
>
>>> leider PCs nach Dienstschluss nicht selten mit laufenden Programmen
>>> hinterlassen werden, und ich dann bei abendlicher Fern-Wartung das dann
>>> erstmal recherchieren und diese Pcs sauber beenden muss.
>>
> Es geht darum, dass es mir die "Gedankenlosigkeit" der PC-Nutzer unnötige
> Mehrarbeit verursacht, die ich gerne vermeiden möchte.
>
> Übrigens starte ich die Clients notfalls neu, ohne mögliche offene Programme
> der User zu schliessen.

Dann kannst du sie doch auch alle automatisch runter fahren lassen wenn
bei euch der Hammer fällt. Spricht etwas (Backup, Wartungszyklen) dagegen?

Der Zweck "Alle PCs sind Aus, keiner kann mehr etwas Blockiert halten"
ist damit dann auch erreicht. Es spart sogar Strom, es schützt vor
Schädlingen (Timebomb) nur ob es einfacher ist als raus zu finden warum
Programm X und OS Y locks setzt unter OS Z und Emulator Q aber nicht...

Das sind Momente in denen ich meine BBS vermisse. Die mit DOS, LANMAN
und SHARE auch locking machte. Nur die BBS-Programme waren drauf
eingerichtet und nahmen auf Zuruf per Semaphore die Füße hoch.

Evtl. brauchst du nur die (Ähem) "Netzwerk-fähige" Variante dieser
Programme. :) Ja, ich bin schon Still.

Kay

--
Sent via SN (Eisfair-1)
Re: Windows-Programme aus Samba freigabe starten erzeugt unnötige Sperren [Beitrag #70364 ist eine Antwort auf Beitrag #70361] Fri, 15 March 2019 14:22 Zum vorherigen Beitrag gehen
Marcus Roeckrath ist gerade offline  Marcus Roeckrath
Beiträge: 12121
Registriert: August 2010
Senior Member
Hallo Kay,

Kay Martinen wrote:

> Dann kannst du sie doch auch alle automatisch runter fahren lassen wenn
> bei euch der Hammer fällt. Spricht etwas (Backup, Wartungszyklen) dagegen?

Ja, weil einige Kollegen sich auch von extern mit lokalen PCs verbinden,
verbietet sich ein automatischen Zwangsrunterfahren.

> Evtl. brauchst du nur die (Ähem) "Netzwerk-fähige" Variante dieser
> Programme. :) Ja, ich bin schon Still.

Die Programme sind vorgegeben und sind grundsätzlich Netzwerkfähig, was
können die auch dafür, dass Win diese Locks setzen, das tun sie ja selbst
nicht.

Die Programme habe ich auch bewußt in eine Share installiert, weil ich dann
nur einmal und nicht x-Clients (bei lokaler Programminstallation) updaten
muss.

--
Gruss Marcus


Gruß Marcus
Vorheriges Thema: E1: net-snmp gesucht.
Nächstes Thema: check_mk vs. nrpe?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mon May 27 03:39:24 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03674 Sekunden