net(t)forum
net(t)work(s) - fli4l - eisfair

Startseite » social » spline.fli4l.geschnatter » OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64
OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64 [Beitrag #71708] Fri, 10 May 2019 03:31 Zum nächsten Beitrag gehen
H. D. Oezbilen ist gerade offline  H. D. Oezbilen
Beiträge: 143
Registriert: October 2012
Senior Member
Hallo @all,

wenn jemand OpenVPN fuer eis1 x64 moechte, bitte ich um eine Meldung per PM.

Es ist *kein* eis-Paket, aber mit wenigen, dokumentierten Befehlen ist
es am Start.

Es ist auf einem

OS: eisfair project 2.8.14
Kernel: x86_64 Linux 3.16.63-eisfair-64-VIRT

aus

openvpn-2.4.7.tar.gz
easy-rsa-2.3.3_master.tar.gz

kompiliert, alles notwendige ist in der

openvpn.v2.4.7.x64.tar.gz

inkludiert. Gerne kann ich eine passende client.conf dazu mitgeben.

Auf Android ist die Einbindung mit wenigen Klicken gemacht, win32
Client ist auch mit paar Klicks installiert (ebenso der TAP-Adapter).
Ein UDP-Port ist auch schnell auf dem Router/FW vor dem Server freigegeben.

Die Doku zu lesen ist die groesste Arbeit ;-), wie immer, RTFM. Die
Anpassungen der ./vars ist eine Sache v. wenigen Sekunden, dann nur noch
paar Befehle manuell per cut/copy/paste eingeben; et voila, der
openvpn-Server rennt. ;-).

Wenn auch kein org. eis-Paket, so doch ist es zuegig einsetzbar. Denke,
dass manche auch *Extra-SW* auf dem eis um den Paket-Installer herum
installiert haben, so auch diese SW, OpenVPN V.2.4.7 x64.

Viel Erfolg.

Gruss
Derya
Re: OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64 [Beitrag #71714 ist eine Antwort auf Beitrag #71708] Fri, 10 May 2019 18:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Olaf Jaehrling ist gerade offline  Olaf Jaehrling
Beiträge: 1527
Registriert: July 2010
Senior Member

Halle Derya,


D. Oezbilen schrieb am 10.05.2019 um 03:31:
> Hallo @all,
>
> wenn jemand OpenVPN fuer eis1 x64 moechte, bitte ich um eine Meldung per
> PM.
>
> Es ist *kein* eis-Paket, aber mit wenigen, dokumentierten Befehlen ist
> es am Start.
>
> Es ist auf einem
>
>     OS: eisfair project 2.8.14
>     Kernel: x86_64 Linux 3.16.63-eisfair-64-VIRT
>
> aus


Ähmm warum machst du das? Es gibt ein Paket für openvpn mit 2.4.6



Gruß

Olaf
Re: OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64 [Beitrag #71724 ist eine Antwort auf Beitrag #71714] Sat, 11 May 2019 15:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
H. D. Oezbilen ist gerade offline  H. D. Oezbilen
Beiträge: 143
Registriert: October 2012
Senior Member
Hallo Olaf,

schoen v. Dir zu hoeren.

> Ähmm warum machst du das? Es gibt ein Paket für openvpn mit 2.4.6

.... nicht fuer x64. :-(

Suche danach ergab nix. Evtl. haette ich Quellen eintragen muessen etc.
Mag sein, doch in der offiziellen Repo ergibt eine Suche nach open, vpn
kein Ausgabe mit openvpn.
Ist ja auch nicht schlimm.

Derya
Re: OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64 [Beitrag #71729 ist eine Antwort auf Beitrag #71724] Sat, 11 May 2019 15:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Marcus Roeckrath ist gerade offline  Marcus Roeckrath
Beiträge: 12120
Registriert: August 2010
Senior Member
Hallo Derya,

D. Oezbilen wrote:

>> Ähmm warum machst du das? Es gibt ein Paket für openvpn mit 2.4.6
>
> ... nicht fuer x64. :-(

IMHO ja.

> Suche danach ergab nix.

In der Paketsuche auf Packeis bekomme ich nach Eingabe von openv dann
openvpn2 als Vorschlag.

> Evtl. haette ich Quellen eintragen muessen etc.

Zur Installation ist es allerdings erforderlich, Olafs Repository
einzutragen, da seine Pakete zwar auf Packeis gelistet aber auf einem
externen Server gehostet werden.

--
Gruss Marcus


Gruß Marcus
Re: OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64 [Beitrag #71738 ist eine Antwort auf Beitrag #71724] Sat, 11 May 2019 22:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Olaf Jaehrling ist gerade offline  Olaf Jaehrling
Beiträge: 1527
Registriert: July 2010
Senior Member

Hallo Derya,


D. Oezbilen schrieb am 11.05.2019 um 15:03:
> Hallo Olaf,
>
> schoen v. Dir zu hoeren.
>
>> Ähmm warum machst du das? Es gibt ein Paket für openvpn mit 2.4.6
>
> ... nicht fuer x64. :-(
>
> Suche danach ergab nix. Evtl. haette ich Quellen eintragen muessen etc.
> Mag sein, doch in der offiziellen Repo ergibt eine Suche nach open, vpn
> kein Ausgabe mit openvpn.
> Ist ja auch nicht schlimm.

Doch, weil es dann Inkonsistenzen gibt.
Stell dir mal vor ein user installiert deine Binary und erstelle für 50
Leute die Zertifikate. Etwas später installiert er dann das Paket und
alle Zertifikate werden gelöscht.
1 Alle 50 remoteclients kommen nicht mehr online
2. Alle 50 Zertifikate müssen neu erstell werden.
3. Alle Remoteclients müssen die neuen Zertifikate bekommen. Wenn dann
die Aussendienstmitarbeiter 100'erte Kilometer entfernt sind kann das
sehr unangenehm sein.


Ich habe bisher absichtlich keine neue Version herausgebracht, weil
damit evtl. viele Remotehosts "abgeschossen" werden könnten. Die jetzige
Paketversion ist die letzte, die noch md5 unterstützt und ich möchte den
Admin Zeit geben den Clients neue Zertifikate zu verpassen.

Ich werde aber in der NG mal darauf hinweisen, dass demnächst eine neuer
Version kommt und die Admins sich beeilen müssen.

Gruß

Olaf

>
> Derya
>
Re: OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64 [Beitrag #71740 ist eine Antwort auf Beitrag #71738] Sat, 11 May 2019 23:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Marcus Roeckrath ist gerade offline  Marcus Roeckrath
Beiträge: 12120
Registriert: August 2010
Senior Member
Hallo Olaf,

Olaf Jaehrling wrote:

>> Ist ja auch nicht schlimm.
>
> Doch, weil es dann Inkonsistenzen gibt.
> Stell dir mal vor ein user installiert deine Binary und erstelle für 50
> Leute die Zertifikate. Etwas später installiert er dann das Paket und
> alle Zertifikate werden gelöscht.

Das ist dann des Admins Problem und nicht das eines Paketentwicklers für
eisfair.

Ich würde das sehr gelassen sehen.

Jeder darf in seinem Zuständigkeitsbereich machen, was er will, denn er muss
es dann auch ausbaden.

--
Gruss Marcus


Gruß Marcus
Re: OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64 [Beitrag #71743 ist eine Antwort auf Beitrag #71740] Sun, 12 May 2019 00:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Olaf Jaehrling ist gerade offline  Olaf Jaehrling
Beiträge: 1527
Registriert: July 2010
Senior Member

Hallo Marcus,

Marcus Roeckrath schrieb am 11.05.2019 um 23:25:

>
> Jeder darf in seinem Zuständigkeitsbereich machen, was er will, denn er muss
> es dann auch ausbaden.

Das ist natürlich richtig. Trotzdem versuche ich als Paketentwickler
natürlich Gefahren vorauszusehen und diese zu vermeiden. Für mich gäbe
es NIE "Friss oder stirb".
Genauso wie ich NIE einfach sicherheitsrelevante Binarys löschen würde.
Das ist in meinen Augen unverantwortlich. Das kennst du ja aber von mir. :)

Gruß

Olaf

>
Re: OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64 [Beitrag #71761 ist eine Antwort auf Beitrag #71738] Sun, 12 May 2019 19:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
H. D. Oezbilen ist gerade offline  H. D. Oezbilen
Beiträge: 143
Registriert: October 2012
Senior Member
Hallo Olaf,

> Doch, weil es dann Inkonsistenzen gibt.
nein, mit dem Kernel kompiliert, warum sollte es dann Inkonsistenzen geben?

Ich habe die letzten, akt. Sourcen fuer openvpn und easyRSA genommen.
Auf der eis-plattform selbst kompiliert. Da ist doch die Zukunft
eingebaut. Wenn nicht da, wo dann?

Ich vermute, dass auch Du auf der eis-Plattform kompilieren wirst, eben
auch die aktuellsten Sourcen dabei verwenden wirst.

Ich habe mein OpenVPN nicht als Upgrade einer alten Version gesehen.
Nach vorne hin, sollte alles OK sein.

> Stell dir mal vor ein user installiert deine Binary und erstelle für 50
> Leute die Zertifikate. Etwas später installiert er dann das Paket und
> alle Zertifikate werden gelöscht.

Naja, ich habe kein Openvpn Paket gefunden, OK, zu dumm dazu. Wenn
jemand es klueger anstellt, sollte er auch das offizielle Paket
installieren. Klar.

Da bin ich bei Euch, ich habe auch in der Praeambel geschrieben, dass es
kein offizielles Paket ist.

On the other Hand, wer __50___ Leute betreut, der geht auch strukturiert
an die Problematik ran, weiss, was er da anstoesst, gar, dass er dann
auch ein Netz hat, evtl. Komplettsicherung, ein Bandgeraet etc. Sprich
er kann sofort auf den alten Stand rueck.

> die Aussendienstmitarbeiter 100'erte Kilometer entfernt sind kann das
> sehr unangenehm sein.
s.o.
Der erfahrene Kollege (50 Clients, sic) kann sicher diese Szenario
abwenden, weil er *erfahren* ist. Der kann doch das Paket gut einparken,
gar hat er wahrscheinlich sein eigenes openvpn schon am Start, braucht
dieses Paket gar nicht.

> Paketversion ist die letzte, die noch md5 unterstützt und ich möchte den
> Admin Zeit geben den Clients neue Zertifikate zu verpassen.

Also muessen Sie was erstellen?
Sprich, sie koennen nicht upgraden, so oder so nicht.
Doch, dann sind Certifikate mit den neusten Sourcen auch dann fuer eine
lange Zeit kompatibel. Oder?

> Ich werde aber in der NG mal darauf hinweisen, dass demnächst eine neuer
> Version kommt und die Admins sich beeilen müssen.

Olaf, Danke fuer deine Hinweise.
Ich werde mein Posting rueckziehen.

Gruss
Derya
Re: OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64 . steht nicht mehr zur Verfuegung, es gibt ein offi. eis-Paket [Beitrag #71762 ist eine Antwort auf Beitrag #71708] Sun, 12 May 2019 19:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
H. D. Oezbilen ist gerade offline  H. D. Oezbilen
Beiträge: 143
Registriert: October 2012
Senior Member
....
s. Thread, es gibt ein offizielles Paket.
Bitte installiert das offizielle Paket.

Gruss
Derya
Re: OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64 [Beitrag #71763 ist eine Antwort auf Beitrag #71729] Sun, 12 May 2019 19:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
H. D. Oezbilen ist gerade offline  H. D. Oezbilen
Beiträge: 143
Registriert: October 2012
Senior Member
> Zur Installation ist es allerdings erforderlich, Olafs Repository
> einzutragen, da seine Pakete zwar auf Packeis gelistet aber auf einem
> externen Server gehostet werden.
Viel zu kompliziert (fuer mich). ;-)
Das Problem ist geloest. Alle koennen sich wieder schlafen legen.

Gruss
Derya
Re: OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64 [Beitrag #71771 ist eine Antwort auf Beitrag #71761] Sun, 12 May 2019 21:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Olaf Jaehrling ist gerade offline  Olaf Jaehrling
Beiträge: 1527
Registriert: July 2010
Senior Member

Hallo Derya,


D. Oezbilen schrieb am 12.05.2019 um 19:49:
> Hallo Olaf,

>> Paketversion ist die letzte, die noch md5 unterstützt und ich möchte den
>> Admin Zeit geben den Clients neue Zertifikate zu verpassen.
>
> Also muessen Sie was erstellen?
> Sprich, sie koennen nicht upgraden, so oder so nicht.
> Doch, dann sind Certifikate mit den neusten Sourcen auch dann fuer eine
> lange Zeit kompatibel. Oder?

Zur Erklärung,
Ich habe damals das Paket auch nur übernommen. Alle Zertifikate wurden
seinerzeit mit md5 erstellt. Ich hatte das auch nicht sofort umgestellt.
Erst nachdem beim offiziellen openssl-Paket die md5 Unterstüzung
rausgenommen wurde habe ich gemerkt das noch md5 verwendet wird. Deshalb
habe ich die jetzige Paketversion noch mit den alten openssl-sourcen
kompiliert und darauf hingewiesen, dass md5 zukünftig nicht mehr
unterstützt wird. Es gab noch ein paar Dinge die geändert werden
mussten. Nunja, die Admins sollten nun genug Zeit gehabt haben alles
geordnet umzustellen.

Aufgrund der vielen Changes bei openvpn werde ich das Paket eh ein wenig
umbauen müssen. ns-cert-type server, compress, redirect-ipv6 und noch so
ein paar Dinge müssen im Paket umgebaut bzw eingebaut werden. Es wird
also morgen noch nicht veröffentlicht werden können.

>
>> Ich werde aber in der NG mal darauf hinweisen, dass demnächst eine neuer
>> Version kommt und die Admins sich beeilen müssen.
>
> Olaf, Danke fuer deine Hinweise.
> Ich werde mein Posting rueckziehen.

Du kannst mein Server ohne grüße Anstrengungen hinzufügen:
einfach
URL_X_PATH = https://ojaehrling.de/eis/index.txt
in der "Administration of package URLs" eintragen und schon siehst du
auch die Paket von mir. E1 und E64

Zur Zeit sind da folgende Pakete:
bing
brute_force_blocking
echoping
fping
havp
ipcalc
lftp
liblftp-dev
mtr
openvpn2
radvd
shc
sipcalc
smokeping
ttytter
veracrypt

Wobei havp nicht mehr gepflegt werden kann und smokping von mir erst
noch an neue Gegebenheiten angepasst werden muss.

Gruß

Olaf



>
> Gruss
> Derya
Re: OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64 [Beitrag #71775 ist eine Antwort auf Beitrag #71771] Sun, 12 May 2019 22:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
H. D. Oezbilen ist gerade offline  H. D. Oezbilen
Beiträge: 143
Registriert: October 2012
Senior Member
> Zur Erklärung,
> Ich habe damals das Paket auch nur übernommen. Alle Zertifikate wurden
> seinerzeit mit md5 erstellt. Ich hatte das auch nicht sofort umgestellt.
> Erst nachdem beim offiziellen openssl-Paket die md5 Unterstüzung
Jepp, ich weiss um die Problematik.

> Aufgrund der vielen Changes bei openvpn werde ich das Paket eh ein wenig
> umbauen müssen. ns-cert-type server, compress, redirect-ipv6 und noch so
> ein paar Dinge müssen im Paket umgebaut bzw eingebaut werden. Es wird
> also morgen noch nicht veröffentlicht werden können.

Frei nach Westernhagen:
.... Du bist wieder da? ;-) Cool.
<https://www.youtube.com/watch?v=skg-QVMLGYY>

> Du kannst mein Server ohne grüße Anstrengungen hinzufügen:
> einfach
> URL_X_PATH = https://ojaehrling.de/eis/index.txt
> in der "Administration of package URLs" eintragen und schon siehst du
> auch die Paket von mir. E1 und E64
Danke, irgendwann habe ich mich da verhaspelt. Solche komplexen
Einstellungen sind nicht meins. :-) Wobei fuer die alte Maschine das eh
voellig egal war, max. frozen system. ;-)


> Zur Zeit sind da folgende Pakete:
> bing
> brute_force_blocking
gut,
> echoping
echoping-RELEASE_5_2_0
> fping
fping-4.2
> havp
x64, look:

#! /bin/bash
../configure --sysconfdir=/etc --includedir=/usr/include
--libdir=/usr/lib64 \
--enable-ssl-tunnel \
$1 $2 $3

=>
.....
g++ -g -O2 -I/usr/include -Wall -g -O2 -DHAVE_CONFIG_H -c -o utils.o
utils.cpp
g++ -g -O2 -I/usr/include -Wall -g -O2 -DHAVE_CONFIG_H -c -o whitelist.o
whitelist.cpp
cd scanners && make
make[2]: Entering directory '/opt/havp-0.93/havp/scanners'
g++ -g -O2 -I/usr/include -Wall -g -O2 -DHAVE_CONFIG_H -c -o
avgscanner.o avgscanner.cpp
g++ -g -O2 -I/usr/include -Wall -g -O2 -DHAVE_CONFIG_H -c -o
f-protscanner.o f-protscanner.cpp
g++ -g -O2 -I/usr/include -Wall -g -O2 -DHAVE_CONFIG_H -c -o
kasperskyscanner.o kasperskyscanner.cpp
g++ -g -O2 -I/usr/include -Wall -g -O2 -DHAVE_CONFIG_H -c -o
nod32scanner.o nod32scanner.cpp
g++ -g -O2 -I/usr/include -Wall -g -O2 -DHAVE_CONFIG_H -c -o
clamdscanner.o clamdscanner.cpp
g++ -g -O2 -I/usr/include -Wall -g -O2 -DHAVE_CONFIG_H -c -o
sophiescanner.o sophiescanner.cpp
g++ -g -O2 -I/usr/include -Wall -g -O2 -DHAVE_CONFIG_H -c -o
avastscanner.o avastscanner.cpp
g++ -g -O2 -I/usr/include -Wall -g -O2 -DHAVE_CONFIG_H -c -o
arcavirscanner.o arcavirscanner.cpp
g++ -g -O2 -I/usr/include -Wall -g -O2 -DHAVE_CONFIG_H -c -o
drwebscanner.o drwebscanner.cpp
g++ -g -O2 -I/usr/include -Wall -g -O2 -DHAVE_CONFIG_H -c -o
clamlibscanner.o clamlibscanner.cpp
rm -f scanners.a
ar cr scanners.a avgscanner.o f-protscanner.o kasperskyscanner.o
nod32scanner.o clamdscanner.o sophiescanner.o avastscanner.o
make[2]: Leaving directory '/opt/havp-0.93/havp/scanners'
g++ -g -O2 -I/usr/include -Wall -g -O2 -o havp helper.o logfile.o
scannerhandler.o connectiontobrowser.o genericscanner.o http
make[1]: Leaving directory '/opt/havp-0.93/havp'
Press any key to continue...

Statt havp kann man den Scan auch an e2guardian abgeben. Auch
interessant. Doch die Konfig zu dansguardian ist doch eine andere
geworden, mehr gruppen, um einiges differenzierter.

Squidclamav waere auch eine Moeglichkeit clamav an squid zu duebeln,
lief bei mir sauber durch, nur noch ;-) die Config.


> ipcalc
> lftp
> liblftp-dev
> mtr
> openvpn2
> radvd
> shc
> sipcalc
> smokeping
habe ich compiliert, noch nicht installiert.
> ttytter
> veracrypt
Habe ich direkt kompiliert.
veracrypt-1.23-setup.tar.bz2

> Wobei havp nicht mehr gepflegt werden kann und smokping von mir erst
> noch an neue Gegebenheiten angepasst werden muss.

Du hast Pakete mit visuellen Darstellungen des Status. Kennst Du

<http://excess.org/speedometer/>

funkt normalerweise ohne nix, solange es irgendwie urwid sehen kann
(fast) auf jeder Einheit, gar auf den uralten Kisten. Doch x64 nogo, obwohl

Python Version: 2.7
Urwid >= 0.9.9.1 detected: yes UTF-8 encoding detected: yes

ausgegeben wird, wenn man jedoch

/usr/local/bin/speedometer -k 16 -i "0.25" -tx eth0 -rx eth0

ausfuehrt, nogo. Hast Du Rat, ist halt Python-Zeug, Null Plan. Kein
Muss. Ist aber ein schoenes Tool.

Derya
Re: OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64 [Beitrag #71803 ist eine Antwort auf Beitrag #71775] Mon, 13 May 2019 21:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Olaf Jaehrling ist gerade offline  Olaf Jaehrling
Beiträge: 1527
Registriert: July 2010
Senior Member

Hallo Derya,

D. Oezbilen schrieb am 12.05.2019 um 22:58:
>

>
> Frei nach Westernhagen:
> ... Du bist wieder da? ;-) Cool.
> <https://www.youtube.com/watch?v=skg-QVMLGYY>

War nie richtig weg. Hab mich nur versteckt :D

>
>> Du kannst mein Server ohne grüße Anstrengungen hinzufügen:
>> einfach
>> URL_X_PATH  =  https://ojaehrling.de/eis/index.txt
>> in der "Administration of package URLs" eintragen und schon siehst du
>> auch die Paket von mir. E1 und E64
> Danke, irgendwann habe ich mich da verhaspelt. Solche komplexen
> Einstellungen sind nicht meins. :-) Wobei fuer die alte Maschine das eh
> voellig egal war, max. frozen system. ;-)
>
>
>> Zur Zeit sind da folgende Pakete:
>> bing
>> brute_force_blocking
>     gut,
>> echoping
>     echoping-RELEASE_5_2_0

echoping 6.0.2

>> fping
>     fping-4.2

Version 4.1


>> havp
>     x64, look:

Nee, das macht nicht wirklich mehr Sinn. Wird eh nicht wirklich gebraucht.


>
> Du hast Pakete mit visuellen Darstellungen des Status. Kennst Du
>
> <http://excess.org/speedometer/>
>
> funkt normalerweise ohne nix, solange es irgendwie urwid sehen kann
> (fast) auf jeder Einheit, gar auf den uralten Kisten. Doch x64 nogo, obwohl
>
> Python Version: 2.7
> Urwid >= 0.9.9.1 detected: yes  UTF-8 encoding detected: yes

Hmmm 2.7. Wenn ich mich nicht irre ist doch 2.7 zu 2020 abgekündigt, oder?

>
> ausgegeben wird, wenn man jedoch
>
> /usr/local/bin/speedometer -k 16 -i "0.25" -tx eth0 -rx eth0
>
> ausfuehrt, nogo. Hast Du Rat, ist halt Python-Zeug, Null Plan. Kein
> Muss. Ist aber ein schoenes Tool.

Nein, kenne mich mit python leider auch nicht aus.

Gruß

Olaf

P.S. Was ist eigentlich aus deinem Projekt geworden wegen dem wir
telefoniert hatten?
>
> Derya
Re: OpenVPN V.2.4.7 fuer eis x64 [Beitrag #71811 ist eine Antwort auf Beitrag #71803] Tue, 14 May 2019 01:27 Zum vorherigen Beitrag gehen
H. D. Oezbilen ist gerade offline  H. D. Oezbilen
Beiträge: 143
Registriert: October 2012
Senior Member
> War nie richtig weg. Hab mich nur versteckt :D
Das darf auch sein. Schoen, dass Du wieder bei bist, entscheidend
mitspielst.
Cool.



>>> echoping
>>     echoping-RELEASE_5_2_0
>

> echoping 6.0.2
wow
1:0

>
>>> fping
>>     fping-4.2
>
> Version 4.1
1:1

;-)

> Nee, das macht nicht wirklich mehr Sinn. Wird eh nicht wirklich gebraucht.
Irgendwie habe ich mich daran gut gewoehnt.

Trotzdem habe ich alles auf der x64 installiert (c/c/i).
Ich will spaeter (evtl. noch vor der (endgueltigen) Box noch ;-) ) die
einzelnen Pakete angehen, sprich e2guardian und/oder squidclamav etc im
Detail mir anschauen.

Die x64 ist komplett, bis auf das eisfax nicht ganz die Funktionalitaet
abdeckt, was mich ein wenig ueberrascht (hat). Faxe werden einwandfrei
empfangen, capi2text funkt auch OK, doch es gehen leider keine Faxe raus
(Testfax schon), auch nicht, was man in den Netzen, die ich betreue
anwendet, leider auch nicht ueber mail2fax.

Ich kann mit leben, setze gerade eine x86 auf, reines eis-Fax, muss
demnaechst die alten Kisten stillegen, alles auf x64/kvm migrieren.


> Hmmm 2.7. Wenn ich mich nicht irre ist doch 2.7 zu 2020 abgekündigt, oder?
Waere einfach gut gewesen, wenn es mal funkte.

> Nein, kenne mich mit python leider auch nicht aus.
OK.

> P.S. Was ist eigentlich aus deinem Projekt geworden wegen dem wir
> telefoniert hatten?
Fast Produktiver Einsatz.
s. PM

Derya
Vorheriges Thema: OT: NAS
Nächstes Thema: Windows-Programm tracen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sun May 26 07:29:55 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01880 Sekunden