net(t)forum
net(t)work(s) - fli4l - eisfair

Startseite » fli4l » spline.fli4l.dev » Frage zu Beziehung zwischen "Load" und "CPU_ALL" in "Jiffies" und der Leistung des Fli4l-Rechners
Frage zu Beziehung zwischen "Load" und "CPU_ALL" in "Jiffies" und der Leistung des Fli4l-Rechners [Beitrag #73761] Mon, 09 September 2019 19:13 Zum nächsten Beitrag gehen
Uwe Zeppei ist gerade offline  Uwe Zeppei
Beiträge: 279
Registriert: July 2010
Senior Member
Hallo!

Ich habe mal eine Frage zu der Beziehung von "Load" und "CPU_ALL" in
"Jiffies" und der Leistung des Fli4l-Rechners.

Ich habe zwei Fli4ls an unterschiedlichen Standorten, jeweils an einem
50/10er VDSL-Anschluß.

Standort A hängt an einem Vigor 165 Modem, Standort B hinter einer als
Router aktiven Fritzbox. Standort B baut eine OpenVPN-Verbindung zu
Standort A auf.
Standort A hat ein Board mit Dualcore Prozessor, Standort B einen
Quadcore. Genaue typen reiche ich bei Bedarf nach.

Wenn ich von einem Client an Standort B aus einen FTP-Download von einem
Server (hinter dem Fli4l) an Standort A starte, dann steigt auf beiden
Seiten sowohl Load als auch CPU-ALL an. Soweit so gut.
Die Datenrate bei der Übertragung beträgt laut FTP-Client um die
750KByte/sec.

An Standort A steigt zu Beginn der Übertragung laut Status - System der
Load auf etwas über 1 an (in der 1h-RRD-Anzeige abgelesen) und sinkt
dann langsam ab, um sich dann während der Übertragung deutlich darunter
einzupendeln. Auch CPU_ALL steigt deutlich an, hat aber bzgl. der
maximal möglichen Jiffies (was auch immer das ist) noch Luft bis zum
Maximum.

An Standort B steigt zeitgleich der Load auch an, bleibt aber unter 1.
Ebenso CPU_ALL, aber dort ist ebenfalls mehr Langeweile. Auch hier
sinken dann während der Übertragung die Werte ab. Leider habe ich für
beide Standorte die Screenshots vergessen, sonst hätte ich ein paar mehr
Werte geliefert.

Muss ich mir wegen des Loads von über 1 am Standort A Sorgen machen?
Wenn ich an Standort A die Anbindungsgeschwindigkeit erhöhe (100/40 wäre
aktuell der Plan), brauche ich dann dort ein stärkeres Board, damit
OpenVPN gute Werte liefert? Oder ist das alles noch entspannt?

Vielen Dank im voraus!

--
Viele Grüße
Uwe
Re: Frage zu Beziehung zwischen "Load" und "CPU_ALL" in "Jiffies" und der Leistung des Fli4l-Rechners [Beitrag #73770 ist eine Antwort auf Beitrag #73761] Tue, 10 September 2019 07:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heinz-Peter Faasen ist gerade offline  Heinz-Peter Faasen
Beiträge: 1020
Registriert: July 2010
Senior Member
Hallo Uwe,

> Muss ich mir wegen des Loads von über 1 am Standort A Sorgen machen?

lies Dir zum Verständnis mal diesen

https://scoutapm.com/blog/understanding-load-averages

Artikel durch.

> Wenn ich an Standort A die Anbindungsgeschwindigkeit erhöhe (100/40 wäre
> aktuell der Plan), brauche ich dann dort ein stärkeres Board, damit
> OpenVPN gute Werte liefert? Oder ist das alles noch entspannt?

Da der Router wohl nicht der begrenzende Faktor ist, sollten sich durch
VPN keine Probleme zeigen.
Wie viel Last ansonsten dort produziert wird, kann ich aufgrund Deiner
Angaben nicht abschätzen. Aber imho gibt es keinen Grund für hektische
Aktivität. Beobachte einfach, was nach der Umstellung passiert, und
reagiere dann ganz entspannt. Denn schlimmstenfalls nutzt Du den
Anschluss mal nicht voll aus - wäre das so schlimm?

Gruß
Heinz-Peter
Re: Frage zu Beziehung zwischen "Load" und "CPU_ALL" in "Jiffies" und der Leistung des Fli4l-Rechners [Beitrag #73824 ist eine Antwort auf Beitrag #73770] Wed, 11 September 2019 23:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Uwe Zeppei ist gerade offline  Uwe Zeppei
Beiträge: 279
Registriert: July 2010
Senior Member
Hallo Heinz-Peter!

Am 10.09.2019 um 07:15 schrieb Heinz-Peter Faasen:
> https://scoutapm.com/blog/understanding-load-averages

Jetzt hat es Klick gemacht. Der Artikel ist wirklich gut. Vielen Dank.

> reagiere dann ganz entspannt. Denn schlimmstenfalls nutzt Du den
> Anschluss mal nicht voll aus - wäre das so schlimm?

Ein wenig schon, weil da zukünftig ein NAS durchs VPN Backups auf ein
anderes NAS machen soll. Aber ich werde erstmal abwarten, was passiert,
wenn mehr Dampf auf die Leitung kommt.

Vielen Dank nochmal!

--
Viele Grüße
Uwe
Re: Frage zu Beziehung zwischen "Load" und "CPU_ALL" in "Jiffies" und der Leistung des Fli4l-Rechners [Beitrag #73835 ist eine Antwort auf Beitrag #73824] Thu, 12 September 2019 07:59 Zum vorherigen Beitrag gehen
Heinz-Peter Faasen ist gerade offline  Heinz-Peter Faasen
Beiträge: 1020
Registriert: July 2010
Senior Member
Hallo Uwe,

>> https://scoutapm.com/blog/understanding-load-averages
>
> Jetzt hat es Klick gemacht. Der Artikel ist wirklich gut. Vielen Dank.

sehr schön, gerne.

>> reagiere dann ganz entspannt. Denn schlimmstenfalls nutzt Du den
>> Anschluss mal nicht voll aus - wäre das so schlimm?
>
> Ein wenig schon, weil da zukünftig ein NAS durchs VPN Backups auf ein
> anderes NAS machen soll.

Sicher, aber das wäre ja nur in einer Übergangsphase so. Bis Du halt
beurteilen kannst, ob Du wirklich mehr Leistung benötigst und wie viel
konkret.
Backups laufen ja ohnehin eher zu verkehrsärmeren Zeiten, sodass etwas
mehr Zeitbedarf meist nicht wirklich ins Gewicht fällt.

> Aber ich werde erstmal abwarten, was passiert,
> wenn mehr Dampf auf die Leitung kommt.

Richtig, genau das wollte ich zum Ausdruck bringen: Beobachten,
analysieren, entscheiden, handeln. ;)

Gruß
Heinz-Peter
Vorheriges Thema: Dyndns-Fehler: circuit has multiple IPv4 addresses
Nächstes Thema: Informationen zu den wöchentlichen 4.0-Archiven vom 13.09.2019 (r56699)
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Wed Sep 18 04:20:31 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.17796 Sekunden