net(t)forum
net(t)work(s) - fli4l - eisfair

Startseite » fli4l » spline.fli4l.opt » OPT_LCD / Fli4l 4.0
OPT_LCD / Fli4l 4.0 [Beitrag #79283] Tue, 28 April 2020 22:50 Zum nächsten Beitrag gehen
Moesch1 ist gerade offline  Moesch1
Beiträge: 71
Registriert: July 2010
Member
Hallo

Besteht die Möglichkeit das OPT_LCD für die 4.0er Fli4l Version entsprechend umzubauen das die Traffic anzeige und der Online/Offline Status funktioniert?
Das opt nutzt leider den Imond bzw isdn_rate.

Es wäre super wenn jemand das ganze ähnlich wie beim LCD4linux anpassen könnte. Da das OPT momentan eigentlich das einzige ist was mich vom Umstieg auf die 4.0 abhält.

Leider ist LCD4Linux für mich keine Option, da der Router im Keller steht und das Display auf dem Schreibtisch im 1. OG (Mittels LAN Angebunden)

Danke

Re: OPT_LCD / Fli4l 4.0 [Beitrag #79289 ist eine Antwort auf Beitrag #79283] Wed, 29 April 2020 09:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LeSpocky ist gerade offline  LeSpocky
Beiträge: 822
Registriert: July 2010
Ort: Magdeburg
Senior Member

Hallo Michael,

Michael Möschwitzer schrieb Dienstag, 28. April 2020, 22:50 (CEST):
> Besteht die Möglichkeit das OPT_LCD für die 4.0er Fli4l Version
> entsprechend umzubauen das die Traffic anzeige und der Online/Offline
> Status funktioniert?
> Das opt nutzt leider den Imond bzw isdn_rate.

Wie ist denn der Status von Imond bzw. isdn_rate in 4.0?

> Es wäre super wenn jemand das ganze ähnlich wie beim LCD4linux
> anpassen könnte. Da das OPT momentan eigentlich das einzige ist was
> mich vom Umstieg auf die 4.0 abhält.

Hast Du mal daran gedacht, das selbst anzuschauen und umzusetzen? Der
Quellcode von fli4l ist doch frei verfügbar, inklusive opt_lcd.

> Leider ist LCD4Linux für mich keine Option, da der Router im Keller
> steht und das Display auf dem Schreibtisch im 1. OG (Mittels LAN
> Angebunden)

Hat das Display direkt einen Netzwerkanschluss oder an was für einem
Gerät hängt das Display dran?

Grüße
Alex

--
***** http://blog.antiblau.de/ *****************************
GnuPG-FP: C28E E6B9 0263 95CF 8FAF 08FA 34AD CD00 7221 5CC6
Aw: Re: OPT_LCD / Fli4l 4.0 [Beitrag #79309 ist eine Antwort auf Beitrag #79289] Wed, 29 April 2020 19:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Moesch1 ist gerade offline  Moesch1
Beiträge: 71
Registriert: July 2010
Member
Imond funktioniert in der 4.0 leider nicht, dadurch kann ISDN_rate leider keine Traffic bzw Online/Offline Infos bekommen.

Zwecks Quellcode habe ich mir das zwar schon mal angesehen, Habe aber leider nicht so die Ahnung davon um das umsetzen zu können.
Leider fehlt es mir auch an der passenden Build Umgebung um das Paket nach den Änderungen zu Kompilieren.

Mein Display hängt am Pollin NetIO Board (ATMega32 und ENC28J60 Netzwerkcontroller)
Das OPT_LCD unterstützt als "treiber" das ethersex Projekt. Das ganze lässt sich auf den ATmega schreiben.
Der Router sendet dann die daten wo auf dem LCD angezeigt werden mittels Befehl an das NetIO.

Eine Alternative währe auch die Möglichkeit auf dem Webinterface vom LCD4Linux eine JPEG File zu generieren welche man auf einem Externen Display ausgeben könnte. Ähnlich wie es bei diversen SAT Boxen gemacht wird oder auch bei der Fritz box möglich ist. Ich weis aber nicht in wie weit diese Funktion im Paket vom Fli4l integriert ist bzw wie man manuell in der Binary vom LCD4Linux solche Sachen hinzufügen kann.
Re: OPT_LCD / Fli4l 4.0 [Beitrag #79312 ist eine Antwort auf Beitrag #79309] Wed, 29 April 2020 20:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kay ist gerade offline  kay
Beiträge: 1113
Registriert: July 2016
Senior Member
Am 29.04.20 um 19:59 schrieb Michael Möschwitzer:
> Imond funktioniert in der 4.0 leider nicht, dadurch kann ISDN_rate
> leider keine Traffic bzw Online/Offline Infos bekommen.
>
> Mein Display hängt am Pollin NetIO Board (ATMega32 und ENC28J60
> Netzwerkcontroller)
> Das OPT_LCD unterstützt als "treiber" das ethersex Projekt. Das ganze
> lässt sich auf den ATmega schreiben.
> Der Router sendet dann die daten wo auf dem LCD angezeigt werden mittels
> Befehl an das NetIO.
>
> Eine Alternative währe auch die Möglichkeit auf dem Webinterface vom
> LCD4Linux eine JPEG File zu generieren welche man auf einem Externen
> Display ausgeben könnte.

Letzteres braucht vermutlich ein Grafikdisplay. Und wäre wohl am
leichtesten mit einem raspberry und passendem Display zu realisieren.

Falls es für den fli 4.0 ein gkrellmd paket gibt, hast du das mal in
betracht gezogen? Damit bekommst du von deinem router ebenfalls den
In/Out Traffic und das sogar für LAN u.a. interfaces plus load, cpulast
u.a. Und du kannst mehr als einen gkrellm client auch gleichzeitig auf
einen gkrellmd-serverdienst los lassen. Das wäre als ob du mehrere
Displays hättest, nur eben am Bildschirm und nicht in Echt.

Nötig ist nach inbetriebnahme auch nur eine Netzwerk-verbindung aber
keine Hardware.

Aber vielleicht willst du das display ja auch an einem EISfair server
verwenden. Da gab es. m.w. auch mal so ein paket.

Von dem Maker Projekt das ein µC per consolenport und snmp aus dem
Switch die Portauslastung anzeigt mal abgesehen... Falls du einen mit
Management hast.

Kay

--
Posted via SN
Aw: Re: OPT_LCD / Fli4l 4.0 [Beitrag #79314 ist eine Antwort auf Beitrag #79312] Wed, 29 April 2020 21:54 Zum vorherigen Beitrag gehen
Moesch1 ist gerade offline  Moesch1
Beiträge: 71
Registriert: July 2010
Member
kay schrieb am Wed, 29 April 2020 20:34

Letzteres braucht vermutlich ein Grafikdisplay. Und wäre wohl am
leichtesten mit einem raspberry und passendem Display zu realisieren.
Ich dachte da zb an so einen W-Lan Bilderrahmen, aber Raspberry Pi ist auch ne cool Idee.


kay schrieb am Wed, 29 April 2020 20:34


Aber vielleicht willst du das display ja auch an einem EISfair server
verwenden. Da gab es. m.w. auch mal so ein paket.

Von dem Maker Projekt das ein µC per consolenport und snmp aus dem
Switch die Portauslastung anzeigt mal abgesehen... Falls du einen mit
Management hast.
Port Auslastung vom Switch und auch diverse andere Statistiken werden schon gesammelt. Das übernimmt ein Ubiquiti Controller für mich.
Da ich Switche und W-Lan AP´s von denen im Einsatz habe und sich das ganze über den Controller bequem verwalten lässt.
Nur die Router taugen nix, weshalb ich meinen Fli4l Treu bleibe.
Vorheriges Thema: Release der stabilen fli4l Version 3.10.19
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Nov 28 04:34:23 CET 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03888 Sekunden