net(t)forum
net(t)work(s) - fli4l - eisfair

Startseite » eisfair » spline.eisfair » nfsserver/nfsclient 1.5.0
nfsserver/nfsclient 1.5.0 [Beitrag #68684] Sun, 13 January 2019 10:59 Zum nächsten Beitrag gehen
Uwe Kunze ist gerade offline  Uwe Kunze
Beiträge: 727
Registriert: August 2010
Senior Member
Moin@all, hallo Jürgen,

wenn man wie ich sowohl nfsserver als auch nfsclient auf derselben
Maschine (eis1) laufen hat, werden seit Version 1.5.0 (zumindest ist es
mir erst jetzt aufgefallen) die nfs-Kernelmodule beim Runterfahren nicht
sauber entladen (unloading ... fail).

Liegt m.E. daran, dass der nfsclient VOR dem nfsserver beendet wird und
der check der geladenen Module im init-script von nfsclient (Zeile 555)
auch den nfsserver mit erfasst.

Um es kurz zu machen ... ich habe in /etc/rc2.d/ mal die Reihenfolge der
beiden Scripte geändert. Aus @K55nfsserver habe ich @K52nfsserver
gemacht, dann wird sauber entladen.

Vielleicht ist das was für die ToDo-Liste beim nächsten Update ?

Gruß Uwe
Re: nfsserver/nfsclient 1.5.0 [Beitrag #68953 ist eine Antwort auf Beitrag #68684] Wed, 23 January 2019 09:30 Zum vorherigen Beitrag gehen
Juergen Edner ist gerade offline  Juergen Edner
Beiträge: 3113
Registriert: September 2010
Senior Member
Hallo Uwe,

> wenn man wie ich sowohl nfsserver als auch nfsclient auf derselben
> Maschine (eis1) laufen hat, werden seit Version 1.5.0 (zumindest ist es
> mir erst jetzt aufgefallen) die nfs-Kernelmodule beim Runterfahren nicht
> sauber entladen (unloading ... fail).

danke, ich habe in dieser Version die Entladefunktion versucht
so anzupassen, dass die Module entsprechend ihrer Abhängigkeiten
dynamisch entladen werden (gefiltertes Ergebnis von lsmod), da
in der Vergangenheit immer das eine oder andere Modul hängen
blieb.

> Liegt m.E. daran, dass der nfsclient VOR dem nfsserver beendet wird und
> der check der geladenen Module im init-script von nfsclient (Zeile 555)
> auch den nfsserver mit erfasst.
>
> Um es kurz zu machen ... ich habe in /etc/rc2.d/ mal die Reihenfolge der
> beiden Scripte geändert. Aus @K55nfsserver habe ich @K52nfsserver
> gemacht, dann wird sauber entladen.

Ich denke das nfsclient-Paket sollte weiterhin vor dem nfsserver-Paket
beendet werden, einzig das Filtern der relevanten Modulliste sollte noch
etwas optimiert werden.

Gruß Jürgen
--
Mail: juergen@eisfair.org
Vorheriges Thema: Debian-Server-Zertifikate gefährdet: Let's Encrypt schaltet TLS-SNI-01 ab
Nächstes Thema: nextcloud 1.6.0 und two-factor-auth
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Thu Apr 18 20:54:02 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00928 Sekunden